• 300 000 passagers par an

  • 300 km sans péage entre Vierzon et Brive

  • 2000 ans d’histoire

  • 3 000 nouveaux habitants par an

  • 140 000 habitants

Accueil Limoges entdecken Die Feuerkünste Das Porzellan

Das Porzellan


Envoyer à un ami


Das Limoger Porzellan entstand 1771 dank des Vorkommens der notwendigen natürlichen Ressourcen (Wasser, Granitminerale, Kaolin und Holz als Brennstoff) und des Willens des Intendanten Turgot. Es erlebte seine industrielle Blütezeit und einen enormen künstlerischen Aufschwung im 19. Jahrhundert, als prestigereiche Fabriken wie Haviland, Guérin, Pouyat, Bernardaud, Tharaud, Alluaud, Lanternier, GDA usw. gegründet wurden.

Wenn die Branche auch unter den Folgen der beiden Weltkriege, unter Wirtschaftskrisen und der internationalen Konkurrenz gelitten hat, so hat sie sich dennoch anhand der Modernisierung ihrer Produktionsanlagen anzupassen gewusst. Das Ansehen des Limoger Porzellans, einer Verbindung von Tradition und Fortschritt, bleibt unübertroffen.

Es ist noch immer das Geschirr von Staatschefs, Königen, Prinzen und Botschaftern und ebenso das Symbol für Lebenskunst auf reichen oder auch bescheideneren Tischen in der ganzen Welt.

Neben der Tischkultur ist das Limoger Porzellan auch in anderen Sektoren verwendet worden: für elektrische Konstruktionen, Laborinstrumente und Sanitäreinrichtungen, für die Innendekoration und die Grabkunst sowie in der Architektur. So weisen zum Beispiel die Markthallen und der Brunnen des Rathauses Elemente aus Porzellan auf.

Envoyer à un ami


Das Porzellan, ein Material von außergewöhnlicher Härte, Lichtdurchlässigkeit und Weiße, zeichnet sich durch seltene hochwertige Rohstoffe und einen Brennvorgang bei sehr hoher Temperatur (1 400 °C) aus.

Hohle Teile werden mithilfe von Formen durch das Gießen einer flüssigen Paste, des Schlickers, hergestellt. Eine plastische Masse dient der Kalibrierung der Teller. Diese anfänglich von Hand durchgeführten Verfahren wurden nach und nach mechanisiert und schließlich vollständig automatisiert. Die Herstellung von Tellern kann heute sogar durch das isostatische Pressen eines Pulvers erfolgen.

Porzellan wird weiß verkauft oder anhand verschiedener Verfahren (Malereien, Abziehbilder) dekoriert. Die größten Künstler jeder Epoche haben sich mit der Kreation von Formen und Dekors beschäftigt.

Das Brennen ist die schwierigste und unsicherste Etappe. Der Ersetzung der runden Holzöfen durch mit Gas beheizte Tunnel ab den 50er Jahren hat für eine bessere Beherrschung dieses Arbeitsschrittes gesorgt.

Envoyer à un ami


 

Im prunkvollen Dekor des Nationalen Porzellanmuseums Adrien Dubouché (auf dem Plan lokalisieren) ist es möglich, mehr als 12 000 Objekte aus Steingut, Fayence, Glas und Porzellan zu entdecken, die die Geschichte der Keramik von den ersten prähistorischen Vasen bis hin zu zeitgenössischen Kreationen verfolgt.

Mehrere Manufakturen wie Haviland, Bernardaud, Royal Limoges und Médard sowie Einzelhändler präsentieren ihr Erbe an speziell hierfür konzipierten Orten. Darüber hinaus lassen sich die Einrichtungen einiger Hersteller besichtigen.

Ein monumentaler Porzellanbrennofen (auf dem Plan lokalisieren) aus dem späten 19. Jahrhundert ist im Viertel Les Casseaux zu sehen.

 

Gallery

Plus de médias

Expo estiva...
Image Detail Image Download
Manufacture...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Fontaine de...
Image Detail Image Download

Porcelaine ...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Façade Hôte...
Image Detail Image Download
Porcelaine ...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Porcelaine ...
Image Detail Image Download
Manufacture...
Image Detail Image Download
Porcelaine ...
Image Detail Image Download
Manufacture...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Façade de l...
Image Detail Image Download
Porcelaine ...
Image Detail Image Download
Service en ...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Expo estiva...
Image Detail Image Download
Bague en po...
Image Detail Image Download
Manufacture...
Image Detail Image Download
Porcelaine ...
Image Detail Image Download


La ville de Limoges utilise des cookies pour vous offrir le meilleur service. En continuant, vous acceptez de recevoir les cookies sur les sites de la ville de Limoges.

En savoir plus