• LGV horizon 2020

  • 356 156 passagers par an

  • 300 km sans péage entre Vierzon et Brive

  • 2000 ans d’histoire

  • 3 000 nouveaux habitants par an

  • 140 000 habitants

Accueil Limoges entdecken Kunst- und Geschichtsstadt Lassen Sie sich Limoges erzählen Anhand einer Besichtigung

Anhand einer Besichtigung


Envoyer à un ami


 

Im Urlaub trifft man sich mit der Familie und mit Freunden, nimmt sich Zeit für Ausflüge und lässt sich gerne überraschen. Während der Schulferien der drei Zonen wird Ihnen jeden Tag eine kommentierte Besichtigung angeboten, damit Sie jeweils eine Facette von Limoges kennenlernen können.

Führung jeden Tag um 15 Uhr.

Reservierung beim Fremdenverkehrsamt obligatorisch.

Tarif: 5 € Normaltarif, 3 € ermäßigter Tarif für Studenten, Arbeitslose und Kinder unter 6 Jahren

Themen:

Die unterirdischen Tunnel von La Règle
Wozu dienten die unzähligen Tunnel, die im Laufe der Jahrhunderte unter der Stadt angelegt wurden? Steigen Sie hinab in die Gewölbekeller und Galerien unter der ehemaligen Abbaye de la Règle und begegnen Sie 2 000 Jahren Geschichte.

Saint-Etienne-Kathedrale
Über die Einheitlichkeit seines Stils hinaus verfolgen Sie die Etappen dieses gotischen Baus, der im 13. Jahrhundert begonnen und im 19. Jahrhundert vollendet wurde. Richten Sie im Innern der Kathedrale Ihren Blick insbesondere auf einen sehenswerten Renaissance-Lettner.  

Der Bistumsgarten
Der die Vienne mit seinen Terrassen majestätisch überschauende Bistumsgarten lädt Sie ein, die Augen zu öffnen. Genießen Sie zunächst den Ausblick auf das linke Flussufer, dann auf die Kollektion von Pflanzen aus allen fünf Kontinenten.

Saint-Martial-Krypta
Entschlüsseln Sie unter dem großen Place de la République die Spuren der gewaltigen Abtei Saint-Martial, deren Ausstrahlung über das gesamte mittelalterliche Aquitanien reichte. Polyphone Musik, Buchmalerei, Email: das waren die Schätze dieses kulturellen Zentrums, dessen Anfänge auf das Grab eines Mannes zurückzuführen sind, der im frühen 4. Jahrhundert hierherkam.

Saint-Michel-des-Lions: eine Hallenkirche

Nachdem Sie den schlanken Kirchturm bewundert und das von zwei antiken Löwen bewachte Portal durchschritten haben, entdecken Sie eine Kirche, die zwischen dem 14. und dem 16. Jahrhundert in der Form einer Halle erbaut wurde. Ihre Inneneinrichtung erzählt die Geschichte der alle sieben Jahre stattfindenden Zeremonien der „Ostensions“, einer im Limousin fest verankerten religiösen Tradition.

Ein Viertel und seine Berufsstände: die Metzgerei
Lassen Sie sich in der von Fachwerkhäusern gesäumten Rue de la Boucherie die Geschichte der Metzgerzunft und der Bruderschaft Saint-Aurélien erzählen. Stoßen Sie die Türen auf zur Saint-Aurélien-Kapelle und zur Maison traditionnelle de la Boucherie.

Privathäuser
Der wirtschaftliche und kulturelle Reichtum einer Stadt zeigt sich an den Fassaden zahlreicher charaktervoller Wohnhäuser. Lernen Sie die Geschichte dieser Gebäude im Herzen von Limoges kennen und der Familien, die in ihnen wohnten.

Das Rathaus
Das 1883 eingeweihte Rathaus präsentiert eine prunkvolle Fassade aus Kalkstein mit mehreren Architekturstilen. Entdecken Sie die Geschichte dieses Gebäudes, seine prestigereichen Säle und seine vielfältigen vergangenen und gegenwärtigen Funktionen für das Leben der Stadt.

Hinter den Kulissen des Operntheaters
Das Operntheater wurde als Nachfolgerin des Zirkustheaters 1963 eingeweiht. Entdecken Sie die Rückseite der Kulisse und treten Sie ein in die Fabrik der Illusion und die Welt der Träume.

Porzellan von gestern und heute

Das „Conservatoire des arts et techniques de la porcelaine de Limoges“ (Konservatorium für Künste und Techniken des Limoger Porzellans) ist ein origineller und einzigartiger Ort. Die präsentierten Stücke aus privaten Kollektionen erzählen Ihnen von dem seit mehr als zwei Jahrhunderten ununterbrochenen Dialog zwischen Kreation und Tradition, Innovation und Know-how.

Der Email-Parcours
Treten Sie ein in das Maison de l’Email, um seine Kollektionen zu entdecken und sich von einem Fachmann in diese eintausend Jahre alte Kunst einzuführen. Am Ende des Besuchs nehmen Sie Ihre Kreation mit nach Hause.

Limoges nach Georges-Emmanuel Clancier
Während eines Spaziergangs durch die Straßen von Limoges stoßen Sie auf die Kindheitserinnerungen eines beliebten und eng mit seiner Heimatstadt verbundenen Schriftstellers.

Der Bahnhof Limoges-Bénédictins
Mit ihrem Campanile und ihrer großen Kupferkuppel ist die Silhouette des Bahnhofs Limoges-Bénédictins zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Achtzig Jahre nach seiner Einweihung machen Sie eine Reise durch dieses historische Monument im Art-déco-Stil, das das Label „Patrimoine du  XXè siècle“ (Kulturerbe des 20. Jahrhunderts) trägt.

Vom Bahnhof bis zu den Coutures
Dieser städtische Spaziergang führt sie vom 1929 eingeweihten Bahnhof Limoges-Bénédictins über die Arbeitersiedlung Les Coutures bis hin zur Schule Féret-du-Longbois. Nutzen Sie die Gelegenheit, einen neuen Blick auf diese Architekturstile des 20. Jahrhunderts zu werfen,  die das Label „Patrimoine du XXè siècle“ (Kulturerbe des 20. Jahrhunderts) tragen und Zeugen der sozialen und wirtschaftlichen Geschichte Limoges’ sind.

Gedenktafeln aus Porzellan
Der Friedhof von Louyat, einer der größten Europas, besitzt ein originelles Merkmal: die Verwendung von Porzellan für Grabtafeln und -schmuck ab dem 19. Jahrhundert. Auf diesem zerbrechlichen Material lassen sich die subtilen Spuren der menschlichen Beziehungen sowie die gesellschaftlichen und künstlerischen Prägungen einer Epoche erkennen.  

Die Domaine du Poudrier
Was haben Mehl, die Spinnerei, Kanonenpulver, Porzellanmasse und Elektrizität gemeinsam? Nicht viel, abgesehen von der Kraft der Vienne, die von ein und derselben Mühle je nach Epoche für einen anderen Zweck ausgenutzt wurde. Lassen Sie sich von der Geschichte dieses Anwesens begeistern, das seit dem 16. Jahrhundert mehrere Male seine Bestimmung gewechselt hat.

 

Envoyer à un ami


Entdecken Sie jeden Sonntagnachmittag, egal ob bei Regen oder herrlichem Sonnenschein, allein, mit der Familie oder mit Freunden eine

Facette des städtischen Kulturerbes.

Jeden Sonntag um 15 Uhr

Reservierung beim Fremdenverkehrsamt obligatorisch.

Tarif: 5 € Normaltarif, 3 € ermäßigter Tarif für Studenten, Arbeitslose und Kinder unter 6 Jahren
(Die Daten finden Sie in der Rubrik Kalender).

Themen:

Museum Adrien Dubouché
Töpferwaren, Steingut, Fayence und Porzellan: unternehmen Sie eine Reise durch die Welt der raffiniertesten französischen und ausländischen Keramikkreationen und entdecken Sie vor allem die Herstellungsverfahren, die Formen und die Stile des Limoger Porzellans.

Die unterirdische Stadt
In der ehemaligen Bischofsstadt, dem ältesten mittelalterlichen Zentrum Limoges’, steigen Sie hinab in die unterirdische Geschichte der Stadt, in die Gewölbekeller und die Galerien der ehemaligen Abbaye de la Règle.

Das Rathaus
Das 1883 eingeweihte Rathaus präsentiert eine prunkvolle Fassade aus Kalkstein mit mehreren Architekturstilen. Entdecken Sie die Geschichte dieses Gebäudes, seine prestigereichen Säle und seine vielfältigen vergangenen und gegenwärtigen Funktionen für das Leben der Stadt.
Saint-Martial-Krypta
Entschlüsseln Sie unter dem großen Place de la République die Spuren der gewaltigen Abtei Saint-Martial, deren Ausstrahlung über das gesamte mittelalterliche Aquitanien reichte. Polyphone Musik, Buchmalerei, Email: das waren die Schätze dieses kulturellen Zentrums, dessen Anfänge auf das Grab eines Mannes zurückzuführen sind, der im frühen 4. Jahrhundert hierherkam.

Ein Viertel und seine Berufsstände: die Metzgerei
Lassen Sie sich in der von Fachwerkhäusern gesäumten Rue de la Boucherie die Geschichte der Metzgerzunft und der Bruderschaft Saint-Aurélien erzählen. Stoßen Sie die Türen auf zur Saint-Aurélien-Kapelle und zur Maison traditionnelle de la Boucherie.

Saint-Etienne-Kathedrale
Über die Einheitlichkeit seines Stils hinaus verfolgen Sie die Etappen dieses gotischen Baus, der im 13. Jahrhundert begonnen und im 19. Jahrhundert vollendet wurde. Richten Sie im Innern der Kathedrale Ihren Blick insbesondere auf einen sehenswerten Renaissance-Lettner.  

Vom Bahnhof bis zu den Coutures
Dieser städtische Spaziergang führt sie vom 1929 eingeweihten Bahnhof Limoges-Bénédictins über die Arbeitersiedlung Les Coutures bis hin zur Schule Féret-du-Longbois. Nutzen Sie die Gelegenheit, einen neuen Blick auf diese Architekturstile des 20. Jahrhunderts zu werfen,  die das Label „Patrimoine du XXè siècle“(Kulturerbe des 20. Jahrhunderts) tragen und Zeugen der sozialen und wirtschaftlichen Geschichte Limoges’ sind.

Gedenktafeln aus Porzellan
Der Friedhof von Louyat, einer der größten Europas, besitzt ein originelles Merkmal: die Verwendung von Porzellan für Grabtafeln und -schmuck ab dem 19. Jahrhundert. Auf diesem zerbrechlichen Material lassen sich die subtilen Spuren der menschlichen Beziehungen sowie die gesellschaftlichen und künstlerischen Prägungen einer Epoche erkennen.  

Die Domaine du Poudrier
Was haben Mehl, die Spinnerei, Kanonenpulver, Porzellanmasse und Elektrizität gemeinsam? Nicht viel, abgesehen von der Kraft der Vienne, die von ein und derselben Mühle je nach Epoche für einen anderen Zweck ausgenutzt wurde. Lassen Sie sich von der Geschichte dieses Anwesens begeistern, das seit dem 16. Jahrhundert mehrere Male seine Bestimmung gewechselt hat.

Die Ufer der Vienne
Im Laufe der Jahrhunderte hat die Vienne Limoges stets wertvolle Ressourcen bereitgestellt. Lassen Sie sich an ihren Ufern von den Tätigkeiten der zahlreichen Handwerker, der industriellen Geschichte, dem Hafen von Naveix und den Traditionen der Ponticauds erzählen, der Einwohner Limoges’, für die die Vienne die Lebensgrundlage darstellte.

Auf dem Jakobsweg
Seit dem 11. Jahrhundert ziehen Pilger auf dem Jakobsweg durch Limoges. Folgen Sie ihren Spuren und entdecken Sie die Geschichte einer Etappenstadt.

Envoyer à un ami


Auf die Plätze!

Die Plätze sind für das städtische Leben wichtige Orte, an denen persönliche und kollektive Geschichten ihren Ursprung nehmen. Am ersten Donnerstag jedes Monats um 18 Uhr ist einer der Limoger Plätze Treffpunkt. Lassen Sie sich seine Geschichte anhand seines Namens, seiner Monumente und seiner Gebäude erzählen, bevor Sie in einem naheliegenden Café oder Restaurant gemeinsam ein Gläschen trinken.

An jedem ersten Donnerstag im Monat von 18 bis 19.30 Uhr

Reservierung beim Fremdenverkehrsamt obligatorisch.

Tarif inklusive Führung und Getränk: 8 € Normaltarif, 6 € für Studenten, Arbeitslose und Kinder unter 6 Jahren - Begrenzte Teilnehmerzahl.

Envoyer à un ami


Mittagsbesichtigungen

In der Mittagspause begleitet ein Fremdenführer Sie auf einer Entdeckungstour zu den unbekannten Aussichtspunkten und Orten Limoges’.
An jedem dritten Freitag im Monat von 12.30 bis 13.15 Uhr

Reservierung beim Fremdenverkehrsamt obligatorisch.

Tarif: 3 € - Begrenzte Teilnehmerzahl

Gallery

Plus de médias

Lachaniette...
Image Detail Image Download
Journées du...
Image Detail Image Download
Souterrain ...
Image Detail Image Download
Place St Et...
Image Detail Image Download

Lachaniette...
Image Detail Image Download
Intérieur d...
Image Detail Image Download
Gare des Bé...
Image Detail Image Download
Place de la...
Image Detail Image Download
Journées du...
Image Detail Image Download
Cour du Raj...
Image Detail Image Download
Cour du Tem...
Image Detail Image Download
Place de la...
Image Detail Image Download
Jardins de ...
Image Detail Image Download
Cité des co...
Image Detail Image Download
Crypte St M...
Image Detail Image Download
Chemins de ...
Image Detail Image Download
Crypte St M...
Image Detail Image Download
Journées du...
Image Detail Image Download
Cimetière d...
Image Detail Image Download
Cathédrale ...
Image Detail Image Download
Cour du Tem...
Image Detail Image Download
Bords de Vi...
Image Detail Image Download
Crypte St M...
Image Detail Image Download
Cathédrale ...
Image Detail Image Download
Stage émail...
Image Detail Image Download
Façade de l...
Image Detail Image Download
Rue de la B...
Image Detail Image Download
Portail St ...
Image Detail Image Download
Cimetière d...
Image Detail Image Download
Souterrain ...
Image Detail Image Download
Jardin bota...
Image Detail Image Download
Bouquiniste...
Image Detail Image Download
Façade de l...
Image Detail Image Download
Musée Evêch...
Image Detail Image Download
Hauteurs de...
Image Detail Image Download
Bords de Vi...
Image Detail Image Download