• Un réseau international de villes céramiques

  • Un budget de 301 millions

  • 401 associations subventionnées par an

  • Centenaire 1914-1918

  • Centenaire de 1914-1918

Accueil Städtisches leben und Bürgerschaft Internationale Beziehungen Die Geschwisterstädte Pilsen in der Tschechischen Republik

Pilsen in der Tschechischen Republik

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster.

 

Pilsen in der Tschechischen Republik, ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum

- Verschwisterung:seit dem 11. Juni 1987
- geografische Lage:Westböhmen, 100 km von Prag entfernt
- Einwohnerzahl:173 000

Das 1295 vom König Wencelas II. am Zusammenfluss von vier Flüssen gegründete Pilsen, oder „Plzeň“ auf Tschechisch, ist die viertgrößte Stadt der Tschechischen Republik.
Neben seinem berühmten Automobilhersteller „Skoda“ und seiner Brauerei („Pilsner Urquell“, von zahlreichen Kennern als das beste Bier der Welt bezeichnet) behauptet Pilsen seinen Rang als europäisches Kulturzentrum und wird 2015 „Europäische Kulturhauptstadt“ sein.

Die Partnerschaft


Die seit 1987 verschwisterten Städte Pilsen und Limoges treffen sich regelmäßig.

Die Tschechischen Tage 2011 in Limoges gaben den Einwohnern der Stadt die Gelegenheit, die Kultur unserer Partnerstadt zu entdecken:
- Ein tschechischer Markt im Herzen der Stadt war der Gastronomie, dem Handwerk und der Musik gewidmet. Vorführungen traditioneller Berufe sowie musikalische Einlagen sorgten  auf dem Place de la Motte drei Tage lang für Unterhaltung.
- Die Jazzband „Pilsen Trio“ gab zwei Konzerte beim Festival Eclats d’émail Jazz Edition 2011.
- Im CCM Jean Gagnant fand ein spezieller Tag für Kinder statt, damit auch sie die Feierlichkeiten genießen konnten.

Die Ausgabe 2011 von Toques et Porcelaine hieß einen aus Pilsen stammenden Koch willkommen, der eingeladen worden war, um eine Spezialität der tschechischen Gastronomie vorzustellen. Das Gericht wurde in Zusammenarbeit mit der Manufacture Arquié auf einem Service aus Limoger Porzellan präsentiert.

Jedes Jahr im Oktober organisiert Pilsen das Festival „Bonjour Pilsen“, welches von der Stadt Limoges unterstützt wird. Limoges wird dort von einem Konditorei-Lehrling des Ausbildungszentrums CFA Le Moulin Rabaud vertreten, der die tschechischen Schüler in die Geheimnisse seiner Rezepte einführt. Darüber hinaus werden verschiedene regionstypische Spezialitäten für einen Degustationsabend mit einer Präsentation des Limousin nach Pilsen geschickt.

Alle zwei Jahre macht sich eine lokale Musikgruppe auf den Weg, um dem Pilsener Publikum die französische Musik näherzubringen.

 

2013


Abgesehen von der Aufführung der Limoger Gruppe „les Sourds Doués“ (siehe Seite zu Fürth) konnte Pilsen auch auf die Hilfe der Stadt Limoges für die Organisation des jährlichen Festivals „Bonjour Pilsen“ zählen. So wurde ein Konditor-Lehrling aus Limoges eingeladen, der den Schülern und Einwohnern von Pilsen die französischen Konditor-Rezepte vorführte. Außerdem wurden verschiedene gastronomische Spezialitäten des Limousin zu einer Soiree mit Kostproben und einer Vorstellung der Region Limousin versandt.
Pilsen wurde seinerseits in Limoges durch den jungen Pilsener Kinderchor vertreten, der im März in Limoges empfangen wurde. Die jungen Sänger gaben eine Vorstellung im EHPAD (Pflegeheim) des Roussillon, dessen Bewohner sowie diejenigen anderer Einrichtungen der Stadt, die hinzugekommen waren, davon sehr begeistert waren. Der Aufenthalt der jungen Tschechen endet mit einer zweiten Aufführung im Chor der Kirche Saint Michel des Lions, die beim Publikum, das von diesen Stimmen bezaubert war, ein echter Erfolg war.


Sehenswertes

  • Die Sankt-Bartholomäus-Kathedrale im gotischen Stil, die die Stadt mit ihrem 102,6 m hohen Turm überragt.
  • Die Große Pilsener Synagoge, die zweitgrößte Synagoge Europas nach derjenigen von Budapest.
  • Das Naturgebiet von Křivoklát in der Umgebung von Pilsen, ein von der UNESCO klassifiziertes biosphärisches Schutzgebiet.


In Pilsen geborene Persönlichkeiten


Josef Skupa (1892–1957):
Ein Marionettenbildner, der insbesondere Spejbl und Hurvinek schuf, die in Mitteleuropa ebenso berühmt sind wie Kasperle und Seppl in Deutschland. Er gab dem Pilsener Skupova-Festival, einem alle zwei Jahre stattfindenden Marionettenfestival, seinen Namen.  

Bedrich Smetana (1824-1884):
Der berühmte Komponist, wichtigster Vertreter der romantischen böhmischen Musik, Schöpfer der Oper „Die verkaufte Braut“ und mehrerer sinfonischer Dichtungen, darunter „Mein Vaterland“ mit „Die Moldau“, wurde nicht weit von Pilsen geboren. Die „Smetana-Tage“, ein jedes Frühjahr organisiertes Kulturfestival, sind da, um an ihn zu erinnern.

Gallery

Plus de médias

Ichéon - Hô...
Image Detail
20ème anniv...
Image Detail
Y. Yanaura ...
Image Detail
Toques et P...
Image Detail

Leçon de Ko...
Image Detail
Musiciens t...
Image Detail
Pilsen
Image Detail
Délégation ...
Image Detail
Rencontre i...
Image Detail
Journées te...
Image Detail
Hôtel de Vi...
Image Detail
Yasuhiko Ya...
Image Detail
Participati...
Image Detail
Ichéon (Cor...
Image Detail
Journées tc...
Image Detail
Concert des...
Image Detail
Journées tc...
Image Detail
Grodno
Image Detail
Journée de ...
Image Detail
Ichéon - Vu...
Image Detail
Charlotte
Image Detail
Concert du ...
Image Detail
La ville de...
Image Detail
Concert des...
Image Detail
Fürth
Image Detail
Journées de...
Image Detail
20ème anniv...
Image Detail
Concert des...
Image Detail
Seto
Image Detail
Le groupe d...
Image Detail
Rencontre i...
Image Detail
Journées de...
Image Detail
Journées tc...
Image Detail
Les Presley...
Image Detail
Rencontre i...
Image Detail
Journées de...
Image Detail
Marché du g...
Image Detail
Rencontres ...
Image Detail


La ville de Limoges utilise des cookies pour vous offrir le meilleur service. En continuant, vous acceptez de recevoir les cookies sur les sites de la ville de Limoges.

En savoir plus