• Un réseau international de villes céramiques

  • Un budget de 301 millions

  • 401 associations subventionnées par an

  • Centenaire 1914-1918

  • Centenaire de 1914-1918

Accueil Städtisches leben und Bürgerschaft Internationale Beziehungen Die Weltstraße der Keramik

Die Weltstraße der Keramik


Envoyer à un ami


 

 

 

Schaffung einer Weltstraße der Keramik in Limoges


Im Rahmen einer von der Stadt Limoges vom 15. bis zum 19. Juni 2010 organisierten internationalen Keramikwoche haben die Vertreter des europäischen Netzwerkes UNIC (Urban Network for Innovation in Ceramics) und die asiatischen Städte, die eine lange Tradition im Bereich der Keramik pflegen, ein internationales Netzwerk geschaffen.

Eine konstitutive Charta für eine Weltstraße der Keramik wurde von allen UNIC-Mitgliedern – Aveiro (Portugal), Castellón und Sevilla (Spanien), Cluj Napoca (Rumänien), Delft (die Niederlande), Faenza (Italien), Pécs (Ungarn), Stoke-on-Trent (Großbritannien), dem Museum Porzellanikon in Selb (Deutschland) und dem Museum Zsolnay in Pécs – sowie von den vier asiatischen Städten Gangjin, Ichéon (Südkorea), Jingdezhen (China) und Seto (Japan) unterzeichnet.

Diese fünfzehn Partner haben sich dazu verpflichtet, eine Plattform des Austauschs und der Information zum Thema Keramik in den Bereichen Kultur, Universität, Tourismus, Kulturerbe, Wirtschaft, künstlerische Kreation und technologische Forschung zu schaffen.

Die „Weltstraße der Keramik“ soll ebenfalls eine Rolle für die touristische Entwicklung ihrer Mitglieder spielen, den Austausch von Künstlern und Studenten fördern und dafür sorgen, dass Erfahrungen und gute Praktiken hinsichtlich der Verwendung technischer Keramiken miteinander geteilt werden.

Ihr Ziel ist es ebenfalls, die gegenseitige Kenntnis der verschiedenen Akteure auf dem Gebiet der Keramik zu erleichtern und den Unternehmen (Fabriken, Industrien, Werkstätten …) eine solide Basis für ihren Handel und den Austausch von Technologien zu bieten.

Vorgesehen ist außerdem, das Netzwerk, das als Teil einer globalisierten Wirtschaft zu sehen ist, weiter auszuweiten.

Den Text der gemeinsamen Erklärung lesen

 


La ville de Limoges utilise des cookies pour vous offrir le meilleur service. En continuant, vous acceptez de recevoir les cookies sur les sites de la ville de Limoges.

En savoir plus